+49 30 259 388 90

Mehr Kreativität mit Naturstein

Lesezeit. - 5 min



Vor 30 Jahren war barrierefreies Bauen im öffentlichen Raum noch ein wenig beachtetes Thema – inzwischen ist es ein selbstverständlicher Aspekt der Planung unter anderem von Gehwegen und Gebäudezugängen.

Mehr Kreativität mit Naturstein

Beständiger Naturstein

Individueller Baustoff für alle Anwendungsgebiete

Bei der Wahl des zu verwendenden Materials wird oft wie selbstverständlich auf Beton zurückgegriffen. Dabei gibt es überlegenswerte Alternativen, wie etwa Naturstein. Mit einer riesigen Farb- und Strukturpalette bietet der Baustoff enorme Möglichkeiten bei der optischen und taktilen Gestaltung und verfügt zudem noch über eine langfristige Haltbarkeit. Auch die Preisspanne zwischen beiden Varianten ist dank geringer Produktionskosten und günstiger Containerverschiffung aus Asien deutlich geschrumpft.

Unsere Expertise im Projektgeschäft, lieferte bereits für eine Vielzahl öffentlicher Bauvorhaben das nötige Material. So wurden vor der Konzert- und Kongresshalle in Bamberg, auf dem Neumarkt im thüringischen Schleiz und der Innenstadt von Rauenberg zusammen gerechnet fast 20.000 m² Platten und Pflastersteine verlegt. Für die Barrierefreiheit in den Städten bedeuteten diese Maßnahmen einen großen Schritt nach vorn.

Ebene Oberflächen und enge Fugen zwischen den einzelnen Elementen ließen sich realisieren, weil im Vorfeld die Platten allseitig gesägt und die Pflastersteine mit einer aufgerauten Oberfläche versehen worden waren. Die rustikale Optik des Natursteins ging dabei allerdings nicht verloren, da BESCO die oberen Kanten mit einem Stockhammer entsprechend anschlagen ließ. So entsteht in der Draufsicht der Eindruck von seitlich abgebrochenem Naturstein.

Vorplatz Kongresshalle in Bamberg - belgrano® Naturstein Stadmobiliar und Mauerverblendsteine aus Basanit und taktile Blindenleitsysteme und Pflastersteine aus Gneis

Inmitten des Vorplatzes der Bamberger Konzert- und Kongresshalle sorgen schwarze Bankelemente für eine ansprechende Optik und Farbkontraste, wie sie für ein fachgerechtes Blindenleitsystem erforderlich sind.

Die gestalterischen Möglichkeiten bei der Planung mit Belgrano-Naturstein sind nahezu unbegrenzt. Neben einer Vielzahl an verschiedenen Oberflächenstrukturen kann jedes gewünschte Rillenprofil geliefert werden. In Verbindung mit den extrem dauerhaften Farbvertiefungen, die durch ein hydrothermisches Verfahren geschaffen werden, lassen sich gleichermaßen hohe taktile und optische Kontrastwerte für Blindenleitsysteme erzielen. Diese Classicgrip- und Finegrip-Verfahren von BESCO ermöglichen ebene Oberflächen mit hervorragenden Rutschhemmungswerten in einer Farbvariation, die sonst nur mit bruchrauen oder polierten Oberflächen erreichbar ist. Werden ungewöhnliche Größen oder Formen benötigt, können diese ebenso unproblematisch hergestellt werden wie die herkömmlichen Elemente.

Für die Wahl des Natursteins spricht außerdem seine Nachhaltigkeit. Während sich Kunstbelag im Laufe der Jahre immer mehr abnutzt und letztendlich auflöst, hält sich belgrano® nach menschlichen Maßstäben ewig und altert in Würde. Da die Platten und Steine Patina ansetzen, werden sie mit jedem Jahr sogar noch schöner.


Dank des reichen Erfahrungsschatzes bei öffentlichen Bauprojekten bietet BESCO eine umfassende Beratung in der Planungsphase. Darüber hinaus führen wir eigene Qualitätskontrollen in den Gewinnungsstätten und handverlesenen Fabriken durch und garantieren damit auch faire, kinderarbeitsfreie Produktionsbedingungen.

 

Newsletter abonnieren.

Wir informieren Sie gerne über die aktuellsten
Themen und Innovation rund um Naturstein

Musikschule und Konzerthalle in Ventspils

Lesezeit. – 2 min

Zum 100. Geburtstag Lettlands wurde im Sommer 2019 die „Music School and Concert Hall“ in Ventspils mit einem Konzert des lettischen Symphonieorchesters feierlich eröffnet.

Stadtbelebung durch neu geschaffene Begegnungszonen

Lesezeit. – 2 min

Mit dem dritten Baufeld wurde die Sanierung des Stadtkerns von Hohenems Ende September 2018 abgeschlossen. 2016 begann die Erneuerung der städtischen Infrastruktur und Stadtgestaltung der österreichischen Gemeinde am Bodensee.

Innenstadt von Breisach feierlich eröffnet

Lesezeit. – 2 min

Mit Hilfe eines neuen Verkehrskonzeptes wurde der zentrale Marktplatz und die angrenzende Rheinstraße spürbar aufgewertet. Der Platz fungiert nun als räumlicher und funktionaler Mittelpunkt von Breisach.

Nicht nur optisch eine Punktlandung

Lesezeit. – 5 MIN

Für besondere Projekte brauchen Architekten und Planer besondere Lösungen. BESCO ist auf die Verarbeitung von Natursteinen spezialisiert und setzt in diesem Bereich auch technisch komplizierte Aufgabenstellungen um. Dies führt immer wieder zu außergewöhnlichen Ergebnissen, wie verschiedene Projekte beispielhaft aufzeigen.

Erfolgreiche Planung von Landesgartenschauen

Lesezeit. – 2 MIN

Landesgartenschauen sind als strukturfördernde Maßnahme zur Steigerung der Attraktivität und Bekanntheit von Städten für Architekten Prestigeprojekte. Um die aufwendige Verschönerung auch auf lange Sicht zu erhalten, entscheiden sich Planer bei der Wahl des Baustoffs immer häufiger für Naturstein – sei es beim Bodenbelag oder individuellen Sonderelementen. Denn Naturstein vereint optische Vorzüge und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten mit robusten Eigenschaften und ökologischer Nachhaltigkeit.

Sinnvolle Pixelmanie

Lesezeit. – 1 MIN

Das sogenannte Pixelmuster, unter Fachleuten wilder Verband genannt, sieht so aus, als ob die Steine willkürlich verlegt worden wären. Tatsächlich ergibt sich aber ein Muster, das nicht sofort erkennbar ist.

Viel Grund zum Feiern auf neuer Meile

Lesezeit. – 4 MIN

Die Böblinger Fußgängerzone trägt ein neues Kleid. Anfang Mai 2015 wurde die umgestaltete Flaniermeile festlich eingeweiht. Die Planer der Stadt entschieden, dass die neuen Bodenplatten aus europäischem Granitstein, der funktional und ästhetisch ist, von fairer Produktion kommen sollten.

Palais Barberini erstrahlt in altem Glanz

Lesezeit. – 4 MIN

Potsdams historisches Zentrum am Alten Markt ist dabei, seinen alten Glanz wiederzugewinnen. Nach der Rekonstruktion des Stadtschlosses und des Palazzo Pompei, der Sanierung des Marmorobelisken und den Umbauten des Alten Rathauses und des Knobelsdorffhauses erstrahlt seit Januar 2017 auch das Palais Barberini wieder im alten Glanz. Das Berliner Steincontor BESCO war mit seinen belgrano® Natursteinen an der Wiedererrichtung dieses Architektur-Juwels im Herzen der brandenburgischen Landeshauptstadt beteiligt.

Neubau des Amtsgerichts in Haßfurt

Lesezeit. – 4 MIN

Modernstes Gerichtsgebäude Deutschlands eröffnet. Der Neubau des Amtsgerichtes Haßfurt und der umliegenden Außenanlagen wurde nach dreijähriger Bauzeit im Juli 2018 abgeschlossen und das Gebäude durch den bayerischen Justizminister übergeben. Der freistehende Kubus wurde zum neuen Wahrzeichen des Eingangs zur historischen Altstadt.

Mehr Kreativität mit Naturstein

Lesezeit. – 5 min

Vor 30 Jahren war barrierefreies Bauen im öffentlichen Raum noch ein wenig beachtetes Thema – inzwischen ist es ein selbstverständlicher Aspekt der Planung unter anderem von Gehwegen und Gebäudezugängen.
Bitte Kontaktieren Sie uns für Bilder & Inhalte in voller Qualität.